«Wir sind in einen Krisen-Modus übergegangen»

  • Freitag, 4. Juli 2014, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 4. Juli 2014, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Roberto Balzaretti während eines Interviews in Brüssel, Belgien, am 20. November 2012.

    «Wir sind in einen Krisen-Modus übergegangen»

    Roberto Balzaretti hat als Schweizer Botschafter in Brüssel eine heikle Aufgabe zu bewältigen. Er muss nach dem Ja zur Zuwanderungsinitiative mit der EU über mögliche Auswege aus der angespannten Situation verhandeln. Wie taktiert Botschafter Balzaretti in dieser schwierigen Lage? Ein Gespräch.

    Urs Bruderer

  • Raumfahrt ist seit Jahren ein Teil der Ruag-Strategie. Bild: Ariane-5-Rakete auf der Abschussrampe in Kourou, Französisch-Guayana.

    Grossauftrag für Rüstungskonzern Ruag

    Der bundesnahe Rüstungskonzern Ruag hat einen Grossauftrag an Land gezogen. Ruag Space kann bis zum Jahr 2019 Nutzlastverkleidungen für die Ariane-5-Rakete im Wert von mehr als 100 Millionen Franken an Arianespace liefern. Ein Gespräch mit Ruag-Chef Urs Breitmeier.

    Brigitte Kramer

  • Genau 793 Plätze für künftige Ärztinnen und Ärzte gibt es an den vier Universitäten mit Numerus Clausus, 3310 Personen bewerben sich dafür.

    Mehr Studienplätze statt Numerus Clausus?

    Das Medizinstudium unterliegt in der Schweiz einer Zulassungsbeschränkung, dem Numerus Clausus. Rund 3000 junge Menschen wollen trotzdem Medizin studieren und absolvieren den Eignungstest. Wie sinnvoll ist beim momentanen Ärztemangel in der Schweiz eine Begrenzung der Studienplätze?

    Gaudenz Wacker

  • Seit dem Ende der Waffenruhe nehmen ukrainische Truppen wieder Städte in den Regionen Lugansk und Donezk unter Beschuss.

    Erneut schwere Gefecht in der Ostukraine

    Kaum ist die offizielle Feuerpause in der Ostukraine beendet, lässt der ukrainische Präsident Poroschenko wieder Stellungen von Separatisten beschiessen. Bei heftigen Gefechten sollen mindestens 150 Aufständische getötet worden sein. Hat sich die Lage erneut verschärft?

    Peter Gysling

  • Ein paar 100 Coffee-Shops mussten bereits dicht machen, weil sie die Regeln nicht einhielten. Die Folge: Der illegale Strassenhandel blüht.

    Hollands umstrittene Drogenpolitik

    Für viele gelten die Niederlande als eine Art Cannabis-Eldorado. Doch nun geht die Regierung immer härter gegen die Hanf-Branche vor, namentlich gegen die so genannten Coffee-Shops, wo seit Jahren Hanf verkauft und geraucht wird. Doch die repressive Politik hat unerwünschte Nebenwirkungen.

    Elsbeth Gugger

  • Radrennfahrer auf der Tour de France 2013 vor dem Arc de Triomphe in Paris.

    Tour de France wieder mit Schweizer Team

    Die 101. Tour de France findet vom 5. Juli bis am 27. Juli 2014 statt. Das Rennen startet im englischen Leeds und endet traditionsgemäss auf der Avenue des Champs-Élysées in Paris. Zum ersten Mal seit acht Jahren ist mit dem Team IAM wieder ein Schweizer Team am Start.

    Barbara Colpi

  • Hartmut Fähndrich, Übersetzer arabischer Literatur und Kultur.

    Hartmut Fähndrich, Übersetzer arabischer Literatur und Kultur

    Die brutale, radikale Isis-Miliz, die in Irak ein Kalifat ausgerufen hat, löst weltweit Entsetzen aus und zementiert Vorurteile gegenüber Muslimen. Hartmut Fähndrich, Übersetzer arabischer Literatur, kennt den Reflex. Er ist Gast von Susanne Brunner.

    Susanne Brunner

Moderation: Brigitte Kramer, Redaktion: Mark Livingston