Wirtschaftliche und soziale Probleme in Tunesien

  • Mittwoch, 22. April 2015, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 22. April 2015, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Wenn die Lehrerschaft streikt, müssen sich die Schüler anders zu beschäftigen wissen.

    Wirtschaftliche und soziale Probleme in Tunesien

    Jeweils im Frühjahr wurde Tunesien von Badegästen überschwemmt. Dieses Jahr lähmen Streiks und Sit-Ins das Land. In den vergangenen Wochen haben zehntausende Grundschullehrerinnen und -lehrer gestreikt, nun der ganze Bildungssektor. Für die tunesische Wirtschaft wirkt sich das verheerend aus.

    Beat Stauffer

  • Die Luzerner SP-Kandidatin Felicitas Zopfi wird zwar von der CVP - der stärksten Partei im Kanton - offiziell unterstützt. Doch innerhalb der Partei tragen diesen Entscheid längst nicht alle mit.

    Luzerns Regierung: ein Gruppenbild ohne Dame?

    Kommenden Sonntag wählt Luzern die neue Kantonsregierung. Dann wird sich entscheiden, ob die neue Regierung nur noch aus Männern besteht. So weit darf es nicht kommen, sagt sich ein überparteiliches Frauen-Komitee - und versucht, die Luzernerinnen zu mobilisieren.

    Marlies Zehnder

  • Mit dem zunehmenden Autoverkehr fällt der Busverkehr schnell einmal zusammen. Eine Seilbahn könnte hier Abhilfe schaffen und den Stau umgehen.  Bild: Seilbahn auf den Schlossberg im deutschen Freiburg.

    Eine Seilbahn statt neue Tram- und Buslinien?

    Die Stadt Morges denkt über eine Seilbahn als innerstädtisches Verkehrsmittel nach. Was es in der Schweiz vielerorts erst als Projekt gibt, ist in zahlreichen Ländern bereits gang und gäbe. Von der steigenden Nachfrage nach innerstädtischen Seilbahnen profitieren auch Schweizer Hersteller.

    Denise Schmutz

  • Es geht um den Teil der Pflegekosten, die die Krankenkasse nicht übernimmt und die die noch die Pflegebedürftigen nicht selber bezahlen. Diese sogenannte Restfinanzierung zahlt die öffentliche Hand, das heisst, sie geht zulasten der Gemeinden.

    Hohe Pflegekosten belasten die Gemeinden

    Die alternde Bevölkerung bringt zahlreiche Gemeinden in der Schweiz in finanzielle Nöte: Die Beträge, die sie an Spitex und Pflegeheime bezahlen müssen, steigen stetig. Aber es zeigt sich auch: Diese Kosten sind sehr ungleich verteilt. Zum Beispiel im Kanton Luzern.

    Christine Wanner

  • Ein wichtiges Anliegen der «Alliance for Accelerating Excellence in Science in Africa» AESA ist es, die Zahl der Forschenden auf dem afrikanischen Kontinent zu erhöhen.

    Mehr Autonomie für Afrikas Forscherinnen und Forscher

    Nicht nur für Entwicklungshilfe fliesst Geld von der nördlichen Halbkugel nach Afrika, sondern auch für Forschungsprojekte - etwa im Bereich Gesundheit oder Landwirtschaft. AESA, eine neue afrikanische Allianz, will die Forschungsförderung auf dem Kontinent nun eigenständig verwalten.

    Odette Frey

  • Beide stammen aus ärmlichen Verhältnissen, sind reich und doch unterschiedlich: Mayweather (links) nennt sich Floyd «Money» Mayweather und zündet sich auch schon mal die Zigarre mit einer 100-Dollar-Note an. Manny Pacquiao (rechts) ist auf den Philippinen ein Volksheld; er engagiert sich sozial, sitzt im Kongress und finanziert den Bau von Schulen und Spitälern.

    Die USA wollen im Boxgeschäft wieder Fuss fassen

    Muhammad Ali, Joe Frazier, George Foreman. Lange ist es her, dass in Europa Leute mitten in der Nacht aufgestanden sind, um einen Boxkampf in den USA zu sehen. Anfang Mai könnte es dazu kommen - wenn Floyd Mayweather und Manny Pacquiao in den Ring steigen.

    Allerdings wird statt im Schwergewicht im Weltergewicht geboxt. Aber es geht um so viel Geld wie noch nie.

    Ueli Reist

  • Reinhard Baumgarten.

    Reinhard Baumgarten - Iran nach dem «Atomdeal» von Lausanne

    Das Rahmenabkommen, das den friedlichen Charakter des iranischen Nuklearprogramms garantieren soll, wird um technische Kapitel ergänzt. Diese könnten sich als Stolpersteine erweisen, sagt Iran-Kenner Reinhard Baumgarten im Tagesgespräch bei Marc Lehmann.

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Karoline Arn