Zurich-Versicherung plant Stellenabbau im grossen Mass

  • Donnerstag, 11. Februar 2016, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 11. Februar 2016, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Neuer Anlauf beim Zurich-Konzern: Nach den schlechten Jahreszahlen sollen ein Stellenabbau und ein neuer Chef der Versicherung wieder auf die Beine helfen.

    Zurich-Versicherung plant Stellenabbau im grossen Mass

    Der Versicherungskonzern Zurich hat im vergangenen Jahr 1,8 Milliarden Dollar Gewinn gemacht, nur halb so viel wie im Jahr 2014. Deshalb will Zurich bis 2018 weltweit 8000 Stellen streichen; in der Schweiz wären das rund 500 mehr als bereits angekündigt sind.

    Susanne Giger

  • Mit dem Militärbündnis gegen Schlepper: Die Nato will das Seegebiet zwischen der Türkei und Griechenland überwachen. Bild: Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg.

    Nato-Unterstützung in der Flüchtlingskrise

    Am Nato-Gipfel in Brüssel haben die Verteidigungsminister beschlossen, sich in der Ägäis zwischen Griechenland und der Türkei zu engagieren. Schleppern soll so vermehrt das Handwerk gelegt werden. Wie könnte ein Einsatz des westlichen Militärbündnisses aussehen?

    Fredy Gsteiger

  • Kurdische Mitglieder der demokratischen Kräfte Syriens im  Dezember 2015 im Einsatz südlich von Kobane.

    Die Rolle der Kurden im Syrienkrieg

    Die Türkei ist verärgert darüber, dass die USA im syrischen Bürgerkrieg die Kurden unterstützen. Gleichzeitig zeichnet sich eine Annäherung zwischen den syrischen Kurden und Russland ab; diese haben in Moskau eine Vertretung eröffnet. Das Gespräch über verwirrende Allianzen.

    Thomas Seibert

  • Manager von Google im Kreuzverhör: Sie müssen in London ihre umstrittenen Steuerdeals erklären.

    Google muss im britischen Unterhaus Rechenschaft ablegen

    Steuern sparen? Der Suchmaschinen-Konzern Google hat sich in Grossbritannien von der Regierung grosszügige Steuergeschenke absegnen lassen. Das ging lange gut, nun ist aber Feuer im Dach: Google-Manager müssen sich vor einem Unterhaus-Ausschuss verantworten.

    Martin Alioth

  • Unterschätzte Gefahr: Das von der Mücke Aedes Aegypti übertragene Zika-Virus breitet sich rasant aus. Das hätte nicht sein müssen, sagen Experten nun.

    Die Gelbfiebermücke - zu lange ignoriert

    Das Zika-Virus verbreitet sich in Lateinamerika rasant. Möglicherweise verursacht es schwere Hirnschäden bei Kleinkindern. Verbreitet wird das Virus durch die Gelbfieber-Mücke. Eine Mücke, deren Bekämpfung lange vernachlässigt wurde.

    Odette Frey

  • Im Alltag junger Frauen ist der «Kampf der Geschlechter» heute nicht mehr das ganz grosse Thema. Bild: Frauenstreiktag am 14. Juni 1991 in Zürich.

    Gleichstellung - kaum Thema bei jungen Frauen

    Seit 45 Jahren dürfen Frauen in der Schweiz stimmen und wählen, seit 20 Jahren gilt das Gleichstellungsgesetz, welches sie vor Diskriminierungen in der Arbeitswelt schützen soll. Trotzdem sind Frauen vor allem in Kaderpositionen immer noch untervertreten.

    Und dass sie gleich viel verdienen wie ihre männlichen Kollegen, ist längst nicht überall selbstverständlich. Trotzdem: Junge Frauen schenken dem Thema nur noch wenig Beachtung.

    Elisabeth Pestalozzi

  • Claudia Kaufmann.

    Im Tagesgespräch: Claudia Kaufmann und die Gleichstellungspolitik

    Vor 25 Jahren fand die Frauensession statt, vor 20 Jahren ist das Gleichstellungsgesetz in Kraft getreten: «Madame Egalité» Claudia Kaufmann blickt im Tagesgespräch bei Marc Lehmann auf die Schweizer Gleichstellungspolitik zurück und benennt die Probleme der Gegenwart.

Moderation: Brigitte Kramer, Redaktion: Thomas Zuberbühler