Ein Funken Hoffnung

  • Sonntag, 5. Juni 2016, 21:40 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 5. Juni 2016, 21:40 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Montag, 6. Juni 2016, 4:05 Uhr, SRF 1
    • Donnerstag, 9. Juni 2016, 8:30 Uhr, SRF info
    • Donnerstag, 9. Juni 2016, 9:30 Uhr, SRF info
    • Freitag, 10. Juni 2016, 15:15 Uhr, SRF 1

Nuran und Sarah waren vier und zwei Jahre alt, als sie entführt wurden. Ihr Vater holte sie aus Interlaken ab und brachte sie in seine Heimat nach Ägypten. Die Mutter kämpft seither um die beiden Mädchen und versucht, sie mit allen Mitteln zurück zu bekommen.

Es begann nach der Geburt der zweiten Tochter. Die Beziehung wurde immer schwieriger, dann trennten sich Karin Trachsel und Hussein A., es folgte die Scheidung. Der Ex-Mann war gewalttätig geworden und drohte offen mit der Entführung der beiden Mädchen. Was alle befürchteten, trat ein. Hussein tauchte mit den Kindern unter.

In ihrer Verzweiflung beschloss Karin vor über einem Jahr, ebenfalls nach Kairo zu ziehen. Sie kämpfte für das Sorgerecht und erhielt dieses vom Gericht in Kairo auch zugesprochen. Aber an der Situation änderte sich wenig. Zwar durfte die ältere Tochter vorübergehend zur Mutter zurückziehen, doch dann entführte Karins Ex-Mann Nuran ein zweites Mal. Seither fehlt von ihm und den Kindern jede Spur. Die Hoffnung, dass Karin Trachsel zu ihrem Recht kommt, wird immer geringer. Das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten kann ihr dabei nicht helfen.

«Reporter» zeigt diese Geschichte in Zusammenarbeit mit dem Magazin «Falò» des Fernsehens RSI der italienischen Schweiz. Die Tessiner Kolleginnen und Kollegen haben das Drama der Familie während Monaten begleitet. Reporterin Vanessa Nikisch hat die neusten Ereignisse aufgearbeitet.

Artikel zum Thema