Frau Büttikers Gespür für Tiere

  • Sonntag, 1. November 2015, 21:40 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 1. November 2015, 21:40 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Montag, 2. November 2015, 4:05 Uhr, SRF 1
    • Donnerstag, 5. November 2015, 8:30 Uhr, SRF info
    • Donnerstag, 5. November 2015, 9:30 Uhr, SRF info
    • Freitag, 6. November 2015, 15:15 Uhr, SRF 1

Katharina Büttiker engagiert sich seit Jahren für das Wohl von Tieren. «Reporter» begleitet die Aktivistin, die in Zürich eine Galerie betreibt, bis nach Vietnam, wo sie sich für die Befreiung von Bären einsetzt.

«Meine Mutter erzählte, dass ich schon als ganz kleines Mädchen Schnecken spazieren gefahren habe in einem Kinderwagen», erinnert sich Katharina Büttiker. Und wenn sie Ärger gehabt habe, dann sei sie jeweils zu den Hunden gegangen und habe sich dort ausgeheult. Katharina Büttiker hatte schon immer ein spezielles Gespür für Tiere – und umgekehrt. «Ich habe Tiere immer geliebt – und sie haben mich geliebt.»

Büttiker engagierte sich im Laufe der Jahre immer stärker für Tiere und deren Rechte. Zuerst in der Zeit, die ihr neben ihrem Beruf als selbständige Galeristin blieb. Vor 15 Jahren gründete sie schliesslich eine eigene Tierschutzorganisation namens «Animal Trust», für die sie heute praktisch rund um die Uhr im Einsatz ist.

Reporter Simon Christen begleitet Katharina Büttiker unter anderem ins Bundeshaus, wo sie die Parlamentarier für die Anliegen von Tieren sensibilisieren will. Und er reist mit ihr nach Vietnam, wo sie sich mit der bekannten Tierschützerin Jill Robinson für ein Ende von Bärenfarmen einsetzt: Dort wird Bären regelmässig Galle abgezapft, die in der traditionellen chinesischen Medizin beispielsweise bei Potenzproblemen verabreicht wird.

Artikel zum Thema