Wenn Schwule Kinder kriegen

  • Sonntag, 30. März 2014, 21:40 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 30. März 2014, 21:40 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Montag, 31. März 2014, 4:05 Uhr, SRF 1
    • Donnerstag, 3. April 2014, 8:30 Uhr, SRF info
    • Donnerstag, 3. April 2014, 8:30 Uhr, SRF info
    • Freitag, 4. April 2014, 15:15 Uhr, SRF 1

In der Schweiz gäbe es Jeremiah, Rachel und Jonathan nicht. Sie wären per Gesetz verboten, weil ihre Eltern schwul sind. Aber das Schweizer Paar Felix und Pascal Wolf lebt in New York. Dort können biologische Grenzen überschritten und Schwule leibliche Väter werden.

Felix Wolf und Pascal Wolf lernten sich vor zwanzig Jahren kennen. Daran, eine Familie zu gründen, dachten sie damals nicht, war es doch unmöglich für Schwule, eigene Kinder zu kriegen.

Als sie nach New York zogen, lernten sie andere homosexuelle Paare mit Kindern kennen und ihr Kinderwunsch war geweckt. Heute haben Felix und Pascal Wolf drei Kinder. Dank Eizellenspenderinnen, einer Leihmutter und Ausgaben von 150 000 Franken pro Kind wurden sie Väter.

Wie wächst ein Kind mit zwei Vätern auf? Corinne und Yvonne Eisenring besuchten die Familie Wolf in New York und trafen auch die Frauen, die ihren Körper für ein fremdes Baby liehen.