Best of Rock 2018: Englischer Punk und norwegischer Hardrock

«Joy as an Act of Resistance» - Spass haben als Protest. Die Idles lieferten das Rock-Album des Jahres 2018. Mitreissend, wütend und gefühlvoll gleichzeitig. Ein Album als direkte Reaktion auf Brexit, Rassismus und Sozialabbau, das trotzdem klingt wie eine Ode ans Leben.

idles
Bildlegende: Spass aus Protest: Die Idles aus Bristol official

Das beste Alternative-Rock–Album (Black Foxxes) ist die exakte Schnittmenge aus Placebo, Radiohead und The Smashing Pumpkins. Das beste Classic-Rock-Album (Greta van Fleet) klingt wie Led Zeppelin aus dem Reagenzglas und beim besten Metal-Album (Samavayo) standen Tool Pate. Zum Glück waren da noch die Idles aus Bristol mit ihrem ungestümen Punkrock oder der Schweizer Gospel Metal von Zeal & Ardor. Der Rocksong des Jahres ist brandneu und stammt von der Norweger Band Spidergawd. Es ist ein Vorbote auf ein Album, das erst im Januar des neuen Jahres erscheint und lässt den 70ies Hardrock von Thin Lizzy und Judas Priest aufleben.

Gespielte Musik

Autor/in: Dominic Dillier, Moderation: Dominic Dillier