Live-Rock vom Feinsten, Runde 3: Rolling Stones / Led Zeppelin

Back to the early 70's! Das dritte Rock-Sommer-Special bringt Live-Sound der Stones und von Led Zeppelin - wir hören uns durch die legendären Live-Alben "Get Yer Ya Yas out" (1970) und "How the West was won" (2003).

Alle Gitarren hoch! Legendäre Live-Alben im Rock-Summer-Special.
Bildlegende: Alle Gitarren hoch! Legendäre Live-Alben im Rock-Summer-Special.

20.00-21.00 Uhr
Rolling Stones – Get Yer Ya Yas out (1970)
«Get Yer Ya Yas out» gehört zweifellos zum Besten, was die Rolling Stones auf der Bühne je zeigten. Dieses Live-Album wurde an zwei Abenden im November 1969 im New Yorker Madison Square Garden mitgeschnitten. Roher, rockiger und wilder waren die Rolling Stones später nie mehr. Allein der 7-Minuten-Wahnsinn von "Sympathy for the Devil" lässt die meisten je entstandenen Liveaufnahmen alt aussehen.

21.00-22.00 Uhr
Led Zeppelin – How the West was won (2003)
Led Zeppelin waren eine der spektakulärsten Liveband der 70er Jahre. Umso erstaunlicher, dass es solange dauerte, bis Jimi Page diesen Livemitschnitt von zwei Konzerten aus dem Jahr 1972 in Kalifornien und Miami veröffentlichte. 150 Minuten lang zelebrieren die vier Engländer ein furioses Hardrock-Feuerwerk mit teils ausufernden Jam Sessions, welche aber nie langfädig wirken. Es gibt unzählige Led Zeppelin Live-Aufnahmen und Bootlegs, aber keine klingt so knackig und lebendig wie «How the West Was Won».

Gespielte Musik

Autor/in: Dominic Dillier, Moderation: Andi Rohrer, Redaktion: Dominic Dillier