Pentakill – Die Metalband, die es nicht gibt

Eine Metalband, die nur aus virtuellen Avataren besteht, stürmt momentan die Metal-Charts. Pentakill sind aus dem beliebten Computerspiel «League of Legends». Hinter den Game-Figuren stecken allerdings echte Metal-Musiker. Sind Pentakill die Manowar der Gamer-Community und was steckt dahinter?

Pentakill
Bildlegende: Die Band aus «League of Legends»: Pentakill zvg

Gamer sind Metalfans. Und Metalfans gamen gern und oft. Dies macht sich der Computerspiele-Hersteller «Riot Games» zu Nutzen und liefert mit der virtuellen Power-Metalband Pentakill und deren erstem vollständigen Album «Grasp of the Undying» einen respektablen Einstand in der Metalszene. Wir beleuchten das Phänomen zusammen mit unserem Game – Experten Guido Berger und holen dazu alte Blood & Kill-Schlachtrösser wie Manowar aus dem Archiv.

Gespielte Musik

Autor/in: Dominic Dillier, Moderation: Dominic Dillier