Strammer Max: Die britischen Max Raptor

Auf den Namen Max hört niemand in der Band. Max Raptor benennen sich nach einer südamerikanischen Gottheit, der man als Pilger Zigaretten und Alkohol als Opfergaben überreichen soll. Pure Hedonisten? Keinesfalls. Die Band macht zwischen zwei Schweizer Konzerten einen Abstecher zum Rock Special.

Max Raptor
Bildlegende: Max Rapter: Stramme Briten zvg

Sie stammen aus den englischen Midlands und sagen über ihre Herkunft: «Das Leben in der Provinz bricht oder prägt dich.» Für Max Raptor gilt letzteres. Ihr neues Album ist ein strammes Stück Punkrock mit sozialkritischen Texten und hymnischen Refrains. Und geht mächtig ab. Rock Special geht mit.

Gespielte Musik

Autor/in: Dominic Dillier, Moderation: Dominic Dillier, Redaktion: Dominic Dillier