Zeal & Ardor: Satanische Sklavengesänge

Die Metal-Entdeckung des Jahres kommt aus Basel, nennt sich Zeal & Ardor und verbindet auf seinem Album «Devil is Fine» verstörenden Black Metal-Krach mit Gospelgesängen. Das internationale Musikfeuilleton ist begeistert.

Zeal & Ardor
Bildlegende: Zeal & Ardor: Satanismus und Blues

Die Schweiz war schon immer ziemlich Avantgarde in Sachen Metal. Celtic Frost waren Pioniere des Black Metal, Coroner geniessen Kult in der globalen Thrash-Metal-Szene. Mit Zeal & Ardor ist erneut ein Schweizer zuständig für eines der aufregendsten Metal-Alben des Jahres. Das Album «Devil is Fine» kombiniert Metal mit Gospel und Blues. Der Mann hinter Zeal & Ardor heisst Manuel Gagneux und erzählt im Rock Special Interview, wie er auf diese teuflische Mixtur kam.

Gespielte Musik

Autor/in: Dominic Dillier, Moderation: Dominic Dillier