50 Jahre Rundschau - die Jubiläumssendung

Beiträge

  • Recherchen mit Sprengkraft

    Seit 50 Jahren deckt die «Rundschau» Missstände auf. Vom grossen Migros-Lohnreport über das Offshore-Paradies eines späteren Bundesrates bis hin zu prügelnden Polizisten in Luzern: Immer wieder sorgen die Geschichten der Investigativjournalisten für Schlagzeilen. Akribische und hartnäckige Recherche. «Das ist unsere Aufgabe, wir sind ein Wachhund der Demokratie», sagt Redaktionsleiter Mario Poletti.

  • Unsere Reporter - mittendrin

    Wer recherchiert, macht sich nicht immer beliebt oder gerät rasch in heikle Situationen. Eingesperrt, beschimpft und bedroht: Die «Rundschau»-Reporter mitten im Geschehen.

  • Nachgehakt bei den Mächtigen

    Die Macht hinterfragen - das ist ein Grundsatz bei der «Rundschau». Ein Markenzeichen des Politmagazins sind seit Jahrzehnten brisante Interviews mit Mächtigen im In- und Ausland. Ob Hafiz al-Assad oder sein Sohn Baschar, Sepp Blatter oder die Schweizer Bundesräte: In den letzten 50 Jahren haben sich unzählige Gesprächspartner vor dem Rundschau-Mikrofon der Kritik gestellt.

  • Wiederholungen

    Wiederholungen

    Donnerstag, 04.01.18, 02.20h + 11.30h auf SRF 1 --- Donnerstag, 04.01.18, 07.30h + 08.55h + 17.10h auf SRF info --- Sonntag, 05.01.18, 08.45h + 11.30h + 15.35h auf SRF info