IS-Netz in Winterthur, Fifa-Lobbying, Versteckt in CH-Botschaft

Beiträge

  • Fifa-Lobbying

    Das Schweizer Anti-Korruptionsgesetz soll künftig auch für Organisationen wie die Fifa gelten. Doch Parlamentarier wehren sich gegen die Verschärfung, auch nach dem neuesten Fifa-Skandal. Wie verhindert die Schweiz weiteren Imageschaden? An der Rundschau-Theke: FDP Nationalrat Christian Wasserfallen.

  • Theke: Christian Wasserfallen

    Christian Wasserfallen, Nationalrat FDP/BE

  • Weltmeister bei IS

    Mindestens drei junge Muslime und eine Muslimin sind aus Winterthur in den Dschihad gereist: Alle nach Syrien, alle zur Terror-Miliz Islamischer Staat (IS). Die Behörden schweigen. Doch die Rundschau zeigt erstmals auf, dass sich Winterthurs Dschihad-Reisende kannten: Sie standen mit denselben Kontaktpersonen in Verbindung und trafen sich an denselben Orten.

    Mehr zum Thema

  • Versteckt in CH-Botschaft

    Seit August 2014 bewahrt die Schweizer Botschaft in Baku den aserbaidschanischen Regime-Kritiker Emin Huseynov vor dem Zugriff der Behörden. Nun hat er ein humanitäres Visum beantragt, wie sein Anwalt gegenüber der „Rundschau“ bestätigt. Während Aserbaidschan weiterhin politische Repression bestreitet, urteilte der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte vor kurzem klar im Sinne von Emin Huseynov. Die Schweiz sucht weiterhin nach einer diplomatischen Lösung des Konfliktes.

    Mehr zum Thema

  • Wiederholung

    Wiederholung

    Donnerstag, 04.06.15, 01.40h + 11.30h auf SRF1 --- Donnerstag, 04.05.15, 07.50h - 12.40h auf SRFinfo --- Sonntag, 07.06.15, 09.05h SRFinfo.