Killer-Roboter, CH-Asylpolitik, Cédric Wermuth, Matteo Salvini

Beiträge

  • Töten ohne nachzudenken: Die Killer-Roboter kommen

    «Bald könnten Roboter-Schwärme ganze Länder angreifen!» - diese Zukunftsvision ist nicht Science-Fiction, sondern die Vorhersage des Ex-Nato-Generalsekretärs. Maschinen, die automatisch töten. «Killer-Roboter» werden bereits heute im Feld von Militärs getestet. Die Schweizer Diplomatin Sabrina Dellafior setzt sich an der kommenden UN-Konferenz für eine Kontrolle der Armee-Roboter ein und will sie dem Völkerrecht unterstellen.

  • Neue Asylpolitik: Tausende Eritreer sollen die Schweiz verlassen

    Bis zu 3200 Eritreer sollen ihre vorläufige Aufnahme verlieren: Ihre Rückkehr nach Eritrea sei «zumutbar», schreibt das Staatssekretariat für Migration (SEM) den Betroffenen in einem Brief. Noch 2015 aber sagte Bundesrätin Simonetta Sommaruga, Menschen nach Eritrea zurückzuschicken sei «undenkbar», die Schweiz tue das nicht. Nach einem Entscheid des Bundesverwaltungsgerichtes läutet das SEM nun eine neue Asylpolitik gegenüber den Eritreern ein. Bürgerliche Politiker begrüssen den «Paradigmenwechsel». Linke sind entsetzt.

    Mehr zum Thema

  • Theke: Cédric Wermuth

    Nationalrat SP/AG

  • Bricht Italien mit der EU? Unterwegs mit Lega-Chef Matteo Salvini

    Aus dem Euro austreten? Kein Problem! Zehntausende Flüchtlinge ausschaffen? Wird gemacht! Höchstens 15 Prozent Steuern? Sofort! Lega-Chef Matteo Salvini versprach im italienischen Wahlkampf seinen Anhängern alles, was sie hören wollten. Ob das fürs Regieren reicht? Der Populist hat seine Lega mit fremden- und EU-feindlichen Parolen zur stärksten Rechtspartei Italiens gemacht und könnte in der nächsten italienischen Regierung ein entscheidender Mann sein.

  • Wiederholungen

    Wiederholungen

    Donnerstag, 05.04.18, 02.05h + 11.30h auf SRF 1 --- Donnerstag, 05.04.18, 07.50h + 08.50h + 11.55h, 17.15h auf SRF info --- Freitag, 06.04.18, 02.25h auf 3sat --- Sonntag, 08.04.18, 07.30h + 11.50h auf SRF info