Luzerner Polizei, Interview Y. Schärli, Grenzgänger, Golan

Beiträge

  • Luzerner Polizei

    Ein Kader-Polizist soll seine Freundin verprügelt haben - und wird trotzdem befördert. Ein weiterer Kader-Polizist soll eine Untergebene sexuell genötigt haben - und ist seither bei vollem Lohn krankgeschrieben. Es sind gravierende Vorwürfe, die an die Adresse der Luzerner Polizei gehen. Im Korps herrscht dicke Luft: Der Verband der Luzerner Polizei fordert jetzt eine unabhängige, lückenlose Aufklärung. Zu diesen Fällen nimmt die zuständige politische Verantwortliche – SP-Regierungsrätin Yvonne Schärli – im Rundschau-Interview Stellung.

  • Interview: Yvonne Schärli-Gerig

    Vorsteherin des Justiz- und Sicherheitsdepartementes des Kantons Luzern, Regierungsrätin LU/SP

  • Grenzgänger

    Alarm: Immer häufiger schnappen erwachsene Grenzgänger den Tessiner Schulabgängern die Lehrstelle weg. Seit 2009 hat die Zahl italienischer Lehrlinge im Tessin um fast 50% zugenommen. Ein Trend, der sich seit Jahresbeginn noch einmal deutlich verstärkt hat und längst nicht mehr nur die Baubranche betrifft. Selbst gut qualifizierte Arbeitskräfte aus Italien sind wegen der Krise in ihrer Heimat bereit, für einige hundert Franken Lehrlingslohn im Südkanton zu arbeiten. Tessiner Unternehmer kommen so billig zu berufserfahrenen Arbeitskräften. Das Nachsehen haben die Tessiner Jugendlichen.

  • Golan

    Insgesamt elf unbewaffnete Schweizer UNO-Blaumützen überwachen auf dem Golan die Einhaltung des Waffenstillstandes zwischen Syrien und Israel. Die Kämpfe in Syrien rücken bis auf hundert Meter an ihre Beobachtungsposten. Mehrmals wurden in der entmilitarisierten Zone UNO-Blauhelme entführt, Rebellen besetzen gar zeitweilig einen Grenzübergang. Selbst Israels Armee ist besorgt, in den Syrien-Konflikt verwickelt zu werden. Die Schweizer Blaumützen bleiben vorerst. Die Rundschau-Reportage von der heissesten Grenze im Nahen Osten.

  • Wiederholungen der Sendung

    Wiederholungen der Sendung

    Donnerstag, 27.06.2013, 02.00h auf SRF1 --- Donnerstag, 27.06.2013, 11.25h auf SRF1 --- Donnerstag, 27.06.2013, 07.50h, 07.50h, 08.55h + 12.00h auf SRFinfo --- Freitag, 28.06.2013, 00.45h auf 3sat, Sonntag, 30.06.2013, 09.10h + 11.40h auf SRFinfo