Rock von rechts, Inländervorrang, Philipp Müller, Angriff auf Rom

Beiträge

  • Rock von rechts

    Die Rechtsradikalen in der Schweiz und in Deutschland spannen immer enger zusammen. Sie veranstalten gemeinsame Rockkonzerte, in denen sie das Dritte Reich verherrlichen und linken Politikern den Tod wünschen. Bisher haben die Schweizer Behörden den Rechtsextremen ihren Raum gelassen.

    Mehr zum Thema

  • Mit Ausländern zum Erfolg

    Im Sommer öffnet das neue Bürgenstock-Resort seine Tore: Die Betreiber suchen 800 Mitarbeiter. Sie beabsichtigen, 70% davon im Ausland zu rekrutieren, obwohl im Gastgewerbe überdurchschnittlich viele Inländer arbeitslos sind.

    Mehr zum Thema

  • Theke: Philipp Müller

    An der Theke bei Susanne Wille will FDP-Ständerat Philipp Müller belegen, dass sein Inländervorrang auch beim Bürgenstock funktioniert.

  • Angriff auf Rom

    Vor knapp drei Jahren startete Linksdemokrat Matteo Renzi als italienischer Ministerpräsident mit dem Slogan «Rottamatore» – Verschrotter. Nun droht ihm, mit dem Verfassungsreferendum vom 4. Dezember selber bereits «verschrottet» zu werden: Denn seine Gegner warnen in populistischen Tönen vor der Renzi-Diktatur. Neapels erfolgreicher Bürgermeister Luigi De Magistris erklärt den Reformprozess von Renzi gar für gescheitert und beendet.

    Mehr zum Thema

  • Wiederholungen

    Wiederholungen

    Donnerstag, 24.11.16, 02.40h + 11.25h auf SRF 1 --- Donnerstag, 24.11.16, 07.50h + 08.50h + 11.55h + 17.15h auf SRF info --- Freitag, 25.11.16, 01.15h auf 3sat --- Sonntag, 27.11.16, 09.10h + 11.40h auf SRF info