Suizid-Drama Malters, Paul Winiker, Brexit, Ausschaffung

Beiträge

  • Suizid-Drama von Malters

    Sie hatte gedroht, sich zu erschiessen: Trotzdem stürmte die Sondereinheit „Luchs“ der Luzerner Polizei die Wohnung einer 65-jährigen Frau. Recherchen der „Rundschau“ zeigen: Ihr Anwalt hat den Einsatzleiter vor dem Zugriff auf die psychische Krankheit seiner Mandantin hingewiesen. Jetzt ist der Polizeikommandant im Visier der Justiz. Der Vorwurf: fahrlässige Tötung und Amtsmissbrauch.

    Mehr zum Thema

  • Theke: Paul Winiker

    Vorsteher Justiz- und Sicherheitsdepartement LU, Regierungsrat LU/SVP

  • Brexit

    Der Londoner Bürgermeister ist zum Gesicht der Brexit-Kampagne geworden. Politisches Kalkül? Der Blondschopf wird als Camerons Nachfolger gehandelt. Die „Rundschau“ zeigt, was hinter der Maske des Politclowns steckt - unter anderem beim Besuch in seinem Wahlkreis und im Gespräch mit seinem Vater.

  • Ausschaffen ohne Fesseln

    Der Bund verzichtet bei Ausschaffungen neu auf präventive Fesselung. Die Schweiz passt sich damit den Regeln der EU an. Die neue Praxis ist bei der Polizei umstritten: Die mitfliegenden Beamten fürchten um ihre Sicherheit. Vor allem auf Flügen nach Nigeria.

    Mehr zum Thema

  • Wiederholungen

    Wiederholungen

    Donnerstag, 31.03.16, 02.20h + 11.30h auf SRF 1 --- Donnerstag, 31.03.16, 07.50h - 12.45h + 17.15h auf SRF info --- Freitag, 01.04.16, 00.45h auf 3sat --- Sonntag, 03.04.16, 09.10h + 11.40h auf SRF info