Rachefeldzug

Video «Rachefeldzug» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Ermittler Gerardi hat nur einen Gedanken: Er will die Mörder seiner Frau fassen. Er dringt ins Haus der Rasenbergs ein und bedroht den Senator. Danach bietet er Generalstaatsanwalt Persigal seine Dienste an. Als eine Tote in einem Auto gefunden wird, gerät Bankräuber Klaus ins Visier der Polizei.

Nachdem seine Frau Sarah bei der Explosion seines Autos gestorben ist und das belastende Material gestohlen wurde, nimmt Paul Gerardi (Filip Peeters) bei der Jagd auf Salamander keinerlei Rücksicht mehr. Er lässt seine Tochter von Carl Cassimon (Lucas van den Eynde) in einem Internat in Sicherheit bringen und dringt dann ins Haus der Rasenbergs ein. Er bedroht den Senator und zwingt ihn, seine Ernennung zum Innenminister zu widerrufen. Danach lässt Gerardi Generalstaatsanwalt Persigal (Jo De Meyere), der sich von seiner eigenen Vergangenheit bei Salamander lossagen will, ausrichten, dass er von nun an für ihn arbeiten wird.

Millionär Wolfs (Vic de Wachter) gibt Joachim Klaus (Koen de Bouw) Anweisung, wer als Nächstes dran ist. Seinen Hass auf Salamander trägt er seit seiner Kindheit in den Kriegsjahren mit sich herum, als sein Vater für die Widerstandbewegung kämpfte.

In einem Auto entdeckt die Polizei derweil eine ermordete Frau. Es ist Sabrina, die von Joachim Klaus beseitigt wurde.