«Herbst-Schottisch» von Hans Vogt

«Volksmusik – von klassischen Künstlern arrangiert und interpretiert». Dieser Titel trifft den Nagel beim heutigen Beispiel aus der «Sammlung Dür» auf den Kopf. Die Aufnahme reisst Volksmusikredaktor Dani Häusler zwar nicht vom Hocker, doch er meint: «Sie ist ein wertvolles Zeitdokument.»

Collage mit einer Schwarz-Weiss Fotografie von Hans Vogt auf dunklem Hintergrund.
Bildlegende: Hans Vogt (1909-1978) war von 1966 bis 1974 Leiter der Abteilung Musik von Schweizer Radio DRS. SRF

Ländler, Walzer, Schottisch und andere Tanzarten sind seit jeher in der Klassik vertreten. Die klassische Melodiebildung und die entsprechenden Harmonien sind in die internationale Volksmusik eingeflossen.

Ein Beispiel dafür liefert der «Herbst-Schottisch» vom klassischen Komponisten Hans Vogt. Das Stück hat er 1957 mit dem Radio-Ensemble vom Studio Basel eingespielt.

«Volksmusik für den Konzertsaal, interpretiert wie ein Mozart-Menu. Diese Mischung überzeugt mich nicht wirklich», so Dani Häusler. Für eine Konzertbühne gebe es zu wenig her, für eine Beiz wiederum sei es zu elitär.

Moderation: Martin Wittwer, Redaktion: Dani Häusler