«Lustig und fidel»

Zwei Klarinetten, eine Posaune, eine Handorgel, ein Kontrabass und eine Jodelstimme: das sind die Zutaten für den Ländler mit Jodel «Lustig und fidel». Namentlich ist es das Ländler-Quintett Willy Kuhn, dass 1960 für die Aufnahme im Radiostudio von Solo-Jodlerin Pia Baltisberger begleitet wurde.

Zwei offene Koffer mit Klarinetten.
Bildlegende: Symbolbild. SRF

Die Bezeichnung Jodler-Quintett ist laut Dani Häusler ein Hinweis darauf, dass sich diese Formation am damals aktuellen Schlager orientierte. Mit ihrer Tanzmusik wollte sie vor allem etwas: Stimmung machen.

Moderation: Christian Salzmann, Redaktion: Dani Häusler