«Säntisklänge»

Weder die Ländlerkapelle Die lustigen Toggenburger noch der Marsch «Säntisklänge» sind Volksmusikredaktor Dani Häusler bekannt. Ein Aha-Erlebnis erzeugt jedoch der Name des Komponisten: Edi Bär. Er zählte zu den grossen Klarinettisten in den Anfängen der Ländlermusik.

Schwarz-Weiss-Fotografie mit einer Ländlerkapelle.
Bildlegende: Kapellmeister, Komponist, Klarinetten- und Saxophonspieler Edi Bär (1913-2008) in einer Aufnahme aus dem Jahr 1970. Keystone

Der Zürcher Klarinettist und Saxofonist Edi Bär war in der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts einer der herausragenden Ländlerinterpreten.

Mit Jahrgang 1913 war er ein Zeitgenosse anderer Volksmusikgrössen wie Kaspar Muther oder Jost Ribary senior. Die gleich grosse Anerkennung wie Muther oder Ribary blieb Edi Bär aber verwehrt. Vielleicht auch, weil er nicht Berufs- sondern Hobbymusiker war.

Moderation: Joël Gilgen, Redaktion: Dani Häusler