Der «Geissenpeter»: Patric Scott

Der Schweizer Patric Scott schafft es vom kleinen Dorf Gams im Kanton St. Gallen auf die internationale Showbühne. Mit seinem Talent ergattert er Hauptrollen in bekannten Musical-Aufführungen, spielt in TV-Produktionen und produziert eigene Alben. Diese Woche ist er zu Gast im «Samschtig-Jass».

Video «Musicaldarsteller Patric Scott: Erst Geissenpeter, dann die Welt» abspielen

Musicaldarsteller Patric Scott: Erst Geissenpeter, dann die Welt

4:29 min, aus 10vor10 vom 16.7.2014

Patric Scott wächst im idyllischen Gams SG auf. Schon während der Sekundarschule lernt er klassischen Gesang sowie das Cello- und Klavierspielen.

Von Hamburg nach Los Angeles

Als 15-jährigen zieht es Patric in die weite Welt oder besser gesagt ins Nachbarland nach Hamburg, wo er als jüngster Schüler die «Stage School of Music, Dance and Drama» besucht. Nach erfolgreichem Abschluss beschliesst er sein schauspielerisches und tänzerisches Können zu perfektionieren. Zwischen 2008 und 2009 studiert er am «Lee Strasberg Theatre and Film Institute» und am «Millennium Dance Complex» in Los Angeles.

Alles geht auf

Nach der Ausbildung traut man ihm die begehrte Rolle des Geissenpeter im Musical «Heidi» zu. Danach folgen Auftritte in «Tanz der Vampire», Synchronisationen für diverse TV-Rollen und eine Karriere im Pop- und Rockmusik-Geschäft.

«  Es wird nicht immer der rote Teppich ausgerollt. »

Patric Scott Kaiser
Musicaldarsteller

Prominent!

Patric Scott teilt mit vielen Grössen des Showbusiness die Bühne – unter anderem mit Yvonne Catterfeld und Vanessa Amorosi. 2009 begeistert Patric mit seiner Show bei «DJ Bobo and Friends». 2011 singt er zusammen mit Fabienne Louves den Song «Real Love»in der Schweizer Entscheidungsshow zum «Eurovision Song Contest».

Video «Patric Scott feat. Fabienne Louves mit «Real Love»» abspielen

Patric Scott feat. Fabienne Louves mit «Real Love»

3:54 min, aus Eurovision Song Contest vom 10.12.2011

Sendung zu diesem Artikel