Gaby Wenger: 11fache Mutter

Der «Samschtig-Jass» kommt diesmal aus dem idyllischen Sumiswald im Emmental. Am Vorabend des Muttertages begrüsst Moderator Reto Scherrer im historischen Gasthof zum Kreuz die elffache Mutter Gaby Wenger aus Waldenburg BL.

Die Baselbieterin versucht ihr Glück am Jasstisch und erzählt über den alltäglichen Wahnsinn in ihrem 13-Personen-Haushalt.

Durch das Ländlertrio Rusch-Büeblä wird der Muttertag mit dem Titel «Mamma Maria» auch musikalisch gebührend eingeläutet: Vater Roger begleitet am Bass seine 15-jährigen Zwillinge Simon und Cyrill, die mit ihren Orgeln Vollgas geben - Mamma Mia wird das ein «Samschtig-Jass»!

Beiträge

  • Gespräch mit Familie Wenger

  • Ländlertrio Rusch-Büeblä

    Mamma Maria