Philipp Mettler – Künstler und Musiker mit Herzblut

Für Philipp Mettler ist Volksmusik sozusagen Tradition. Auch sein Vater Franz musiziert bei den bekannten «Toggenburger Buebe». Philipp Mettler beherrscht unter anderem die Klarinette und das Saxophon. Nebenbei spielt der 40-jährige Schweizer Kapellmeister Klavier und Bassgeige.

Video «Kapelle Philipp Mettler» abspielen

Kapelle Philipp Mettler

2:26 min, aus Potzmusig vom 9.8.2014

Die Liebe zur Bassgeige eröffnet Philipp Mettler 2007 den Einstieg in die Ländlerkapelle Carlo Brunners. Oft sind Philipp Mettler und Carlo Brunner auch als Duett mit Klarinette oder Saxophon anzutreffen. Mittlerweile gehört Philipp Mettler zu den Stars der Volksmusik.

Das Volksmusik­-Genre hat Philipp Mettler unzählige Kompositionen zu verdanken. 2002 schafft es Maria da Vinci mit Mettlers komponiertem Song, «Warum sagst Du mir nie ich liebe Dich», ans Finale des Grand Prix der Volksmusik. Währenddessen startete der gebürtige Schwyzer aus Reichenburg schon seine 3. Weihnachtsournee.

Weitere Produktionen im eigenen Tonstudio macht er unter anderem für Maja Brunner, Monique und Sarah-Jane. Mit Sarah­-Jane und dem Song «Einmal hin, Einmal her» erreicht Philipp Mettler 2005 international den 2. Platz am Grand Prix. 2006 erreicht seine Musik auch Österreich. Sigrid und Marina treten mit «Geniessen wir das Leben» am Grand Prix an.

Privat geniesst Philipp seine eigene Familie. Partnerin Patricia (36) und Tochter Sarina (4). Gegen eine grössere Familie hätte der Volksmusik­-Star nichts:

«  «Kinder dürfen ruhig noch weitere kommen» »

Philipp Mettler
Musiker

Sendung zu diesem Artikel