«Samschtig-Jass» vom 12.1.2013

Der momentan schönste Schweizer Sandro Cavegn kommt zurück in seine Heimat.

Graubünden ist seine Heimat und hierher zurück kommt der momentan schönste Schweizer: Sandro Cavegn.

Im August 2012 wurde der 28-Jährige zum offiziell schönsten Mann unseres Landes gekürt. Er ist Single und lebt in seiner Dreieinhalb-Zimmerwohnung in Rapperswil SG. Bei Monika Fasnacht nimmt er das Blatt in die Finger und hofft auf den heissbegehrten Jasspokal.

Hier geht es zur Bildergalerie

Beiträge

  • Monika Fasnacht schaufelt für Sandro Cavegn den Weg frei.

    Mister-Schweiz, Sandro Cavegn, wird mit grossem Applaus in Davos begrüsst.

  • Sandro Cavegn übers Jassen, Kinder und Pizza

    Er unterhält sich mit Monika Fasnacht über seine privaten und beruflichen Aussichten im 2013. Was steht in seinem Leben im Vordergrund?

  • Kapelle Oberalp und Gesangsduo Derungs-Hunger

    mit dem Lied «Chum mir wend es Liedli singe».

    Mehr zum Thema

  • Telefonjasserin Claudia Filli aus Brail GR

    Die Telefonjasserin besucht oft ihre Enkelinnen auf dem Bauernhof; trotz ihrem Respekt vor Pferden.

  • «Hösli & Sturzenegger»

    debattieren über eine mögliche Moderation in der vierten Landessprache.

    Mehr zum Thema

  • Telefonjasser Stefan Clopath aus Bonaduz GR

    Der Telefonjasser hat seinen Traumberuf als Paketbote verwirklicht.