Armeefreunde im Kampf mit sich selber

  • Samstag, 11. Juni 2016, 11:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 11. Juni 2016, 11:30 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 11. Juni 2016, 18:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
    • Samstag, 11. Juni 2016, 19:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 12. Juni 2016, 19:30 Uhr, Radio SRF 4 News

Während gewisse Kreise die geplante Armeereform lautstark bekämpfen, stellt sich die Schweizerische Offiziersgesellschaft hinter das Projekt des Bundesrats – trotz einer massiven Reduktion der Truppengrösse. Präsident Stefan Holenstein erklärt die Haltung seines Verbandes.

Stefan Holenstein übernimmt das Präsidium der Schweizerischen Offiziersgesellschaft.
Bildlegende: Stefan Holenstein übernimmt das Präsidium der Schweizerischen Offiziersgesellschaft. zvg

Die Gruppe Giardino, in der engagierte Armeebefürworter zusammengeschlossen sind, sammelt Unterschriften gegen die Reform. Sie spricht von einer Halbierung des Bestands und warnt, dass die Armee ihren Verteidigungsauftrag nicht mehr wahrnehmen könne. Holenstein widerspricht. Für ihn geht die Reform in die richtige Richtung. Kann diese «Rumpf-Armee» ihren Auftrag tatsächlich noch wahrnehmen? Ist sie den neuen Bedrohungslagen – Terror und Cyberwar – gewachsen? Stefan Holenstein nimmt Stellung in der Samstagsrundschau bei Hans-Peter Künzi.

Moderation: Hans-Peter Künzi