Belastungsprobe für den Generationen-Zusammenhalt?

  • Samstag, 15. April 2017, 11:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 15. April 2017, 11:30 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 15. April 2017, 18:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Alt-Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf will sich als Präsidentin von Pro Senectute für die Älteren einsetzen. Doch gelingt es ihr auch, Brücken zu den Jungen zu schlagen und den Zusammenhalt zwischen Jung und Alt zu stärken?

Alt Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf gibt ein Interview und wird neue Präsidentin von Pro Senectute anlässlich der 100-Jahre-Jubiläumsfeier in Bern am Samstag, 1. April 2017.
Bildlegende: Alt Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf gibt ein Interview und wird neue Präsidentin von Pro Senectute anlässlich der 100-Jahre-Jubiläumsfeier in Bern am Samstag, 1. April 2017. Keystone

Die Babyboomer gehen langsam in Pension: Schon bald leben mehr über 65-Jährige als unter 20-Jährige in der Schweiz. Was bedeutet das für den Zusammenhalt in der Gesellschaft: Belastet die Demographie die Solidarität zwischen den Generationen?

Bereits in der Debatte rund um die Renten-Reform ist der Ton zwischen Jung und Alt teils harsch. Und die Debatten werden nicht einfacher: Früher oder später wird die Politik klären müssen, wie die Schweiz die steigenden Pflegekosten finanzieren will. Mit welchen Rezepten will die neue Pro Senectute Präsidentin Eveline Widmer-Schlumpf diese Herausforderungen angehen?

Alt-Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf nimmt Stellung in der Samstagsrundschau bei Eveline Kobler.

Moderation: Eveline Kobler