Felix Gutzwiller, Ständerat und Mediziner

  • Samstag, 7. Juni 2014, 11:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 7. Juni 2014, 11:30 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 7. Juni 2014, 18:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
    • Samstag, 7. Juni 2014, 19:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 8. Juni 2014, 19:30 Uhr, Radio SRF 4 News

Bei künstlichen Befruchtungen sollen die Embryonen auf Krankheiten untersucht werden dürfen, bevor sie im Mutterleib eingesetzt werden. Der Nationalrat will die sogenannte Präimplantationsdiagnostik vermehrt zulassen. Felix Gutzwiller fordert dies seit zehn Jahren.

Felix Gutzwiller (FDP/ZH) spricht zur Präimplantationsdiagnostik am, 11. März 2014 im Ständerat in Bern.
Bildlegende: Felix Gutzwiller (FDP/ZH) spricht zur Präimplantationsdiagnostik am, 11. März 2014 im Ständerat in Bern. Keystone

Besonders umstritten an der neuen Regelung ist, dass Embryonen mit Trisomie 21 aussortiert werden. Für viele Verbände, welche Betroffene vertreten, ist das moralisch und ethisch nicht zu verantworten.

Kritisiert wird auch, ob es für alle ein Recht auf ein gesundes Kind geben soll. Wie stellt sich Felix Gutzwiller zu solchen Vorbehalten? Felix Gutzwiller ist in der Samstagsrundschau Gast von Hans-Peter Künzi.

Moderation: Hans-Peter Künzi