Oberster EU-Aussenparlamentarier auf hartem Kurs

  • Samstag, 8. Juli 2017, 11:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 8. Juli 2017, 11:30 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 8. Juli 2017, 18:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
    • Samstag, 8. Juli 2017, 19:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 9. Juli 2017, 19:30 Uhr, Radio SRF 4 News

Der deutsch-britische EU-Parlamentarier David McAllister ist einer der wichtigsten aussenpolitischen Stimmen der EU. In der Samstagsrundschau spricht er über den Streit um das Rahmenabkommen zwischen Brüssel und Bern – und über die Folgen des Brexits.

David McAllister, EU-Aussenparlamentarier.
Bildlegende: David McAllister, EU-Aussenparlamentarier. Keystone

Auch ein Jahr nach der britischen Abstimmung ist der Brexit für David McAllister eine «katastrophale Fehlentscheidung», wie er sagt. In der «Samstagsrundschau» verteidigt der Präsident des auswärtigen Ausschusses des EU-Parlaments Brüssels harten Kurs bei den laufenden Austrittsverhandlungen – es gehe darum, die Interessen der EU-Bürger und -Mitgliedstaaten zu verteidigen.

Ähnlich kompromisslos vertritt der deutsche EU-Abgeordnete mit britischem und deutschem Pass die Haltung der EU-Kommission gegenüber der Schweiz. Ohne das umstrittene Rahmenabkommen werde es nicht gehen, sagt der Aussenparlamentarier.

In der «Samstagsrundschau» äussert sich David McAllister auch zur Migrationskrise. Die Migration übers Mittelmeer müsse ganz aufhören, sagt der CDU-Politiker. Er verteidigt die umstrittene Zusammenarbeit der EU mit der libyschen Einheitsregierung in Tripolis und vergleicht diese Kooperation mit dem Pakt, den die EU vor rund zwei Jahren mit der Türkei abgeschlossen hat. David McAllister ist Gast bei Dominik Meier.

Moderation: Dominik Meier