Susin Park - Kritik an der Schweizer Asylpolitik

  • Samstag, 12. Juli 2014, 11:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 12. Juli 2014, 11:30 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 12. Juli 2014, 18:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
    • Samstag, 12. Juli 2014, 19:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 13. Juli 2014, 19:30 Uhr, Radio SRF 4 News

Die Schweizer Asylpolitik erhält keine guten Noten von der UNO: Die Schweiz und andere europäische Staaten sollten mehr tun für syrische Flüchtlinge, sagt Susin Park. Sie leitet die Schweizer Vertretung des UNHCR und verlangt eine aktivere Rolle von der Schweiz.

Susin Park, Leiterin der Schweizer Vertretung des UNHCR.
Bildlegende: Susin Park, Leiterin der Schweizer Vertretung des UNHCR. ZVG

Mehr Flüchtlinge müssten ohne die gefährliche Fahrt übers Mittelmeer hierher gelangen können, sagt Park. Die Schweiz solle noch mehr besonders gefährdete Flüchtlinge direkt aus den syrischen Nachbarstaaten ins Land holen. Im Bundesrat stossen die Forderungen allerdings auf wenig Gehör: Just diese Woche hat Justizministerin Simonetta Sommaruga Nein gesagt zu zusätzlichen Aufnahme-Programmen.

Wie lobbyiert das UNHCR für ein grösseres Schweizer Engagement? Trägt die Schweiz nicht schon genug Lasten im Asylbereich?

Susin Park nimmt Stellung und sie skizziert ein gerechteres Asylsystem für ganz Europa.

Moderation: Dominik Meier