Roger Schawinski im Gespräch mit Irina Beller

  • Montag, 25. August 2014, 22:55 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 25. August 2014, 22:55 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 26. August 2014, 3:47 Uhr, SRF 1
    • Dienstag, 26. August 2014, 8:27 Uhr, SRF info
    • Dienstag, 26. August 2014, 9:57 Uhr, SRF info
    • Dienstag, 26. August 2014, 10:29 Uhr, SRF 1
    • Samstag, 30. August 2014, 22:25 Uhr, SRF info
    • Sonntag, 31. August 2014, 14:33 Uhr, SRF info

Braut war ihr Berufswunsch, Ehefrau eines Millionärs ist Irina Beller nun von Beruf. Im Ratgeber «Hello Mr. Rich – So heirate ich einen Millionär» legt sie anderen Frauen nahe, es ihr gleich zu tun. Bei «Schawinski» sagt sie wieso.

Über Irina Beller lässt es sich streiten. Mit ihrem Erscheinen bringt sie die einen zum Lachen; andere schämen sich fremd für sie, wenn sie sich an einem der Zürcher Bälle von ihrem 24 Jahre älteren Gatten im freizügigen Kleid herumwirbeln lässt.

Seit 14 Jahren ist die 41-Jährige nun schon mit dem Zürcher Bauunternehmer Walter Beller verheiratet, ein Millionär, selbstverständlich. Etwas anderes kam für die gebürtige Russin nicht in Frage. Als Kind war ihr Berufswunsch Braut. Ihre Devise dann als Erwachsene: Warum einen armen Mann heiraten, wenn es auch Reiche gibt. «Wer glaubt, mit Geld könne man kein Glück kaufen, der weiss einfach nicht, wo richtig shoppen gehen», schreibt Irina Beller in ihrem kürzlich erschienen Buch «Hello Mr. Rich!».

Das Buch ist eine Anleitung dafür, wie «frau» einen Millionär an sich bindet. «Ein Geschenk an alle Frauen», so Beller, die «gegen Emanzipation, gegen Feminismus und gegen Gleichberechtigung» ist.

Irina Beller, Tochter einer Französischlehrerin und eines Diplomaten, provoziert zuverlässig. Sie mag Diamanten und Pelze – und Frauen, die sich benehmen wie sie selber: launisch, kapriziös, vergnügungssüchtig, und irrational. Wieso ein solches Benehmen an der Seite eines Millionärs kein Problem ist, verrät sie Roger Schawinski.