Roger Schawinski im Gespräch mit Ljuba Manz

  • Montag, 12. Mai 2014, 22:55 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 12. Mai 2014, 22:55 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 13. Mai 2014, 3:53 Uhr, SRF 1
    • Dienstag, 13. Mai 2014, 8:26 Uhr, SRF info
    • Dienstag, 13. Mai 2014, 9:55 Uhr, SRF info
    • Dienstag, 13. Mai 2014, 10:31 Uhr, SRF 1
    • Samstag, 17. Mai 2014, 22:25 Uhr, SRF info
    • Sonntag, 18. Mai 2014, 14:46 Uhr, SRF info

Als junge Frau war Ljuba Manz Cabaret-Tänzerin. Nach der Heirat mit dem Zürcher Hotelier Caspar Manz entwickelte sie sich zur erfolgreichen Hotelmanagerin. Roger Schawinski erzählt sie von ihrem kometenhaften Aufstieg.

Ihre russischen Silvesterpartys in Zürich sind legendär. Auch heute noch, mit über 70 Jahren, lässt sich Ljuba Manz zu einem Tanz auf den Tischen im Zürcher Hotel
St. Gotthard hinreissen. In ärmlichen Verhältnissen in der ehemaligen Sowjetunion geboren kam Ljuba Manz 1968 in die Schweiz. In Zürich lernte sie ihre grosse Liebe kennen, den «Grand Old Man» («NZZ») der Schweizer Hotellerie, Caspar E. Manz. Bei den prominenten Hotelgästen, darunter Weltstars aus Film, Musik und Politik, kam die stets gut gelaunte Blondine bestens an. Als sie die Geschäfte der Hotelgruppe übernahm, bewies sie, dass sie nicht nur eine gute Unterhalterin und Gastgeberin ist, sondern auch eine knallharte Geschäftsfrau. Aus ihrer Vergangenheit machte die ehemalige Cabaret-Tänzerin nie ein Geheimnis. Mittlerweile ist Ljuba Manz Grossmutter und hat die Leitung der Hotelgruppe abgegeben.

Bei Roger Schawinski blickt sie auf ihr ereignisreiches Leben zurück und erzählt, wovon sie noch träumt.