Roger Schawinski mit Diego Yanez und Filippo Leutenegger

  • Montag, 5. März 2018, 22:55 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 5. März 2018, 22:55 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 6. März 2018, 3:35 Uhr, SRF 1
    • Dienstag, 6. März 2018, 8:25 Uhr, SRF info
    • Dienstag, 6. März 2018, 9:55 Uhr, SRF info
    • Dienstag, 6. März 2018, 10:30 Uhr, SRF 1
    • Dienstag, 6. März 2018, 17:30 Uhr, SRF info
    • Samstag, 10. März 2018, 22:25 Uhr, SRF info
    • Sonntag, 11. März 2018, 14:30 Uhr, SRF info

Die «No Billag»-Initiative ist an der Urne mit 71.6 Prozent klar abgelehnt worden. Dennoch muss sich die SRG verändern – dies fordern Politiker, und sie selbst hat es angekündigt. Wie könnte die SRG zukünftig aussehen?

Mit über 71 Prozent ist die vieldiskutierte «No Billag»-Initiative klar abgelehnt worden. Trotzdem stellt sich die Frage: Wie weiter mit der SRG? Sie selbst hat im Abstimmungskampf verschiedentlich betont, sich zu verändern. Wie könnte das gehen?

Roger Schawinski diskutiert mit den beiden ehemaligen SRF-Chefredaktoren Diego Yanez, heute Direktor der Journalistenschule MAZ und Mitglied des Komitees Nein zum Sendeschluss, und Filippo Leutenegger, Stadtrat von Zürich und Vorstandsmitglied der Aktion Medienfreiheit, mögliche Szenarien. Zudem stellt der Medienunternehmer Roger Schawinski einen eigenen Entwurf zur Debatte, wie die Gebührengelder zukünftig verteilt werden könnten.