Eva Kaufmann legt die rosa Brille ab

Oftmals erscheinen Dinge unter dem Einfluss der rosaroten Brille ganz anders, als sie in Wahrheit sind. Sind diese Illusionen versiegt, tritt meist die Ernüchterung ein. Auch wenn sie ihre neuste Single «Illusionen» tauft, macht sich Eva Kaufmann damit aber keine falschen Hoffnungen.

Beiträge

  • Eva Kaufmann fühlt sich beim Schlager zu Hause.

    Eva Kaufmann baut nicht auf Illusionen

    Als Tochter des bekannten deutschen Schauspielers Günther Kaufmann, lernte Eva schon früh die Sonnen- aber auch Schattenseiten des Showbusiness kennen. Ihr selber haben es die Bretter, die die Welt bedeuten, ebenfalls angetan.

    Als Schlagersängerin will sie nun durchstarten und tauft sowohl ihr Debut-Album, als auch ihre neue Single «Illusionen».

    SRF Musikwelle-Musikredaktor Thomas Wild sieht in der mittlerweile übersättigten Schlagerwelt durchaus Potential für sie und ihre samtige Stimme.

    daue

  • Peter Maffay Josie

    «Nostalgie-Hitparade» von 1975

    Bei «Und es war Sommer» singt Peter Maffay 1977 über die ersten Liebeserfahrungen eines heranwachsenden Jünglings. Schon ein paar Jahre zuvor lieferte er 1975 mit «Josie» das weibliche Pendant dazu. Hier erwacht ein junges Mädchen aus ihren Kinderträumen und wird zur Frau.

    Der Titel ist eine Coverversion des amerikanischen Sängers Dion deMucci.

    daue

Gespielte Musik

Autor/in: daue, Redaktion: Thomas Wild