Wirtschaftskrise bei Roger de Win

Schlager müssen nicht zwangsläufig von Liebe, Herzschmerz und Sonnenschein handeln. Der Thurgauer Sänger Roger de Win liefert den Beweis dazu und befasst sich bei «Wohin weht der Wind» mit der Wirtschaftskrise. 

Arbeitslosigkeit, Existenzängste und eine ungewisse Zukunft bereiten derzeit vielen Menschen Kummer und Sorgen. Auch Roger Win weiss keine Antwort auf all die bangen Fragen, aber er hüllt sie in Musik und bringt damit eine neue Single auf den Markt. «Wohin weht der Wind» ist unser «Schlagerknaller der Woche».

Beiträge

  • Plattencover «Einmal weht der Südwind wieder»

    Nostalgie-Hitparade 1962

    Nana Mouskouri brachte frischen Wind in die Hitparade mit ihrer Single «Ich schau den weissen Wolken nach».

    Auf der Rückseite befand sich der ebenfalls sehr populäre Titel «Einmal weht der Südwind wieder», der auch in einer etwas peppigeren Version von Caterina Valente äusserst erfolgreich war.

    daue

Gespielte Musik

Autor/in: daue, Redaktion: Thomas Wild