Schreien Babys in ihrer Muttersprache?

Ein Babyschrei ist ein Babyschrei - könnte man meinen. Wer aber ganz genau hinhört, kann einen Unterschied ausmachen zwischen dem Schrei eines Neugeborenen mit deutscher Muttersprache und dem Schrei eines Neugeborenen mit französischer Muttersprache.

Bildlegende: Keystone

Denn Säuglinge nehmen die Melodie der Sprache ihrer Eltern bereits im Bauch wahr und gewöhnen sich an den typischen Klang, die Melodie und den Rhythmus.

Sind sie dann aus dem Bauch, versuchen die Babys die Eigenschaften der Sprache in ihrem Geschrei wiederzugeben und das im Babybauch Gehörte umzusetzen. So schreit ein deutschsprachiges Baby eher zu Beginn einer Schreieinheit mit voller Kraft, ein französisches Baby macht‘s genau anders rum: Es beginnt eher schwach und schreit am Ende mit Maximallautstärke.