Ein «Kafi Güx» macht gute Laune

«En Kafi mit Schnaps» ist schweizweit wohlbekannt. In einigen Regionen wird daraus ein «Kafi Güx». Hochprozentig ist dieser ebenso. Der Ausdruck«Güx» hat aber nur indirekt mit Schnaps etwas zu tun. 

Cafe mit Schlagobershaube.
Bildlegende: Ein Kafi Güx darf gerne auch mit Schlagsahne serviert werden. flickr.de/ Yuting Hsu

Unser Mundartexperte Christian Schmutz stellt sich vor, dass «Güx» von «güügele» - also Alkohol trinken abstammen könnte. Genauso aber liegt die wörtliche Verwandtschaft zum Wort «Gux» nahe. Dieses beschreibt eine kleine Menge von etwas, beispielsweise also auch ein Sprutz Schnaps.

Ausserdem erklärt unser Mundartexperte wieviele Bedeutungen und Varianten vom Ausdruck «säb» existieren.

Autor/in: daue, Redaktion: Jil Keiser