Es herrscht Friede, Freude, Eierkuchen

Die Redewendung «Friede, Freude, Eierkuchen» ist wahrscheinlich aus einem Witz heraus entstanden. Damit will man eine friedliche, sorglose Fassade aufbauen eine Harmonie vortäuschen. Unser Mundartexperte Christian Schmutz vermutet den Ursprung der Redewendung in der ehemaligen DDR:

Pfannkuchen mit Erdbeeren und Schlagsahne.
Bildlegende: Einen Eierkuchen nennt man auch als Pfannkuchen. colourbox

Autor/in: daue, Moderation: Martin Wittwer, Redaktion: Christian Schmutz