Jahreszahlen und Flurnamen

Jahreszahlen wie neunzehnhundertdreissig oder elfhundertdreiundsiebzig gehen uns leicht über den Mund. Doch würde es uns nie einfallen, die aktuelle Jahreszahl mit zwanzighundertdreizehn zu nennen.

Statt mit zwanzighundertdreizehn wird das Jahr 2013 in der mündlichen Sprache mit zwanzig-dreizehn benannt.
Bildlegende: Statt mit zwanzighundertdreizehn wird das Jahr 2013 in der mündlichen Sprache mit zwanzig-dreizehn benannt. colourbox

Das hänge mit unserem Zehnersystem zusammen, meint Sprachexperte Markus Gasser im Schnabelweid-Briefkasten.

Im Beitrag erklärt er ausserdem Herkunft und Bedeutung von «Legi» als Flurname oder für etwas, das aufgeschichtet ist. Auch «Gluggere» ist ein Flurname für ein Wohnquartier in Buttisholz. Mit «Gluggere» wird aber auch Bruthenne bezeichnet.

Autor/in: Markus Gasser