Von «naadisnaa» bis «Dauwalder»

Im Kanton Bern wird für «allmählich, nachfolgend» häufig der Ausdruck «naadisnaa» verwendet. Das Wort hat sich aufgrund verschiedener Laute «naadisnaa», also nach und nach entwickelt, erklärt Mundart-Experte Christian Schmutz.

Mit jedem zusätzlichen Puzzleteil entsteht «naadisnaa» das Gesamtbild.
Bildlegende: Mit jedem zusätzlichen Puzzleteil entsteht «naadisnaa» das Gesamtbild. colourbox

Ausserdem erklärt er im Schnabelweid-Briefkasten die Bedeutung des Kinderverses «Rädli, Rädli lauf, gfunde gstole, gchouft...». Solche Verse beinhalten eine Vorhersage, zeigen auf, wie sich eine Sache entwickelt.

Zum Schluss erklärt Christian Schmutz noch Herkunft und Bedeutung des Familiennamens Dauwalder.

Wenn auch Sie eine Frage haben, schreiben Sie an:

DRS Musikwelle
Dialekt-Briefkasten
8042 Zürich
oder senden Sie eine Mail an:
schnabelweid@srf.ch

Eine Antwort auf Ihre Frage erhalten Sie am Radio oder per Post.

Redaktion: Christian Schmutz