Wär isch dr Rudolf vo Tavel gsii?

Der Stadtberner Rudolf von Tavel ist einer der grossen Berner Mundartschriftsteller. Er wurde 1866 in eine Burgerfamilie geboren und starb am 18. Oktober 1934, also vor 75 Jahren, im Zug nach Bern.

In über ein Dutzend Mundartromanen hat er die Berner Geschichte vom Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert verarbeitet. Im Zentrum seiner historischen Romane steht das Berner Patriziat. Im Gespräch mit Christian Schmid erzählt J. Harald Wäber, Präsident der Stiftung Rudolf von Tavel, wer Rudolf von Tavel war und wie man sich in Bern heute an ihn erinnert.

Moderation: Bernhard Siegmann, Redaktion: Christian Schmid