Wiesental II: Johann Peter Hebel

Der aus Hausen im Wiesental stammende Johann Peter Hebel wurde 1760 in Basel geboren und starb 1826. Er war Lehrer und Prälat. Mit seinen 1803 erschienenen «Allemannischen Gedichten» machte er sich als Dialektdichter unsterblich.

Für viele war er ein unerreichbares Vorbild und Generationen von Schülern, auch in der Schweiz, lernten Gedichte von ihm auswendig. In Wiesentaler Alemannisch behandelt er die ganz grossen Fragen von Werden, Sein und Vergehen im Rahmen seiner ländlichen Welt.

Eva Nussbaumer und Beat Trachsler tragen Hebel-Gedichte vor.

Redaktion: Christian Schmid