Publikumsanlass am Samstag Am Samstag: Mittelaltermarkt beim Schloss Neu-Bechburg

Erleben Sie im Schatten der Burg einen Tag lang Markttreiben wie vor 500 Jahren.

Schmied am Markt vor der Neu-Bechburg

Bildlegende: Markttreiben wie vor 500 Jahren: Diesen Samstag in Oensingen. srf

Bereits im Frühmittelalter entstanden an verkehrsgünstigen Lagen in der Schweiz Märkte, welche die Menschen mit Gütern aus entlegenen Gebieten versorgten.

An der historischen Handelsroute zwischen Basel und Oensingen durch die Klus gelegen, findet diesen Samstag im Schatten von Schloss Neu-Bechburg ein mittelalterlicher Markt statt.

Als Zuschauer sind Sie herzlich eingeladen, am Samstag, 22. Juli, zwischen 10 und 17 Uhr über unseren mittelalterlichen Markt zu schlendern und sich in verschiedenen alten Handwerkstechniken zu üben. Degustieren Sie mittelalterlichen Honigwein, lernen Sie alte Brettspiele kennen oder üben Sie sich im Bogenschiessen.

Auf dem Mittelaltermarkt anzutreffen

  • Färber
  • Flachserin
  • Korber
  • Kräuterfrau
  • Schmied
  • Schuhmacher
  • Seifensieder
  • Töpfer
  • Wanderdrechsler

Ins Schloss nur mit Ticket

Der Eintritt in den Mittelaltermarkt ist frei. Ins Schloss kann aber nur eine begrenzte Anzahl Besucher eingelassen werden. Wer sich das nicht entgehen lassen will, sichert sich am besten gleich ein Gratisticket.

Schlosseintritt sichern