Attentat verhindert, unzufriedene Hebammen, günstiges Angebot

Beiträge

  • Mutmasslicher Amok-Läufer in der Psychiatrie

    Nach der gestrigen Verhaftung eines 19-Jährigen, lobt der Tessiner Sicherheitsdirektor Norman Gobbi die rasche Reaktion der Schulleitung. Jetzt ermittelt die Justiz gegen den Schüler wegen Vorbereitung eines Attentats.

  • Schwyzer Seilbahn bietet Discount-Preise

    Um mehr Kunden zu gewinnen, lanciert die Rotenfluebahn bei Schwyz ein neues Sommer-Angebot. Wer via Internet sein Gondelbahn-Ticket früh bucht, zahlt bis zu 60 Prozent weniger für eine Fahrt. Ob sich so tatsächlich mehr verdienen lässt, ist umstritten.

  • Luzerner Hebammen fordern mehr Lohn

    Viele Geburtshelferinnen arbeiten auf Abruf oftmals ohne Bezahlung. Jetzt fordern die Hebammen, dass auch die Pikett-Zeit vergütet wird, doch der Kanton winkt ab. Otmar Seiler besucht an Berner Fachhochschule eine Praxis-Übung der zukünftigen Hebammen.

  • Obdachlose machen Stadtführungen

    Zum 20-Jahrjubiläum von Surprise organisiert der Verein, der das Strassenmagazin herausgibt, Führungen von Obdachlosen durch Bern. Ziel ist es, den Besuchern die Stadt aus Sicht der Obdachlosen zu zeigen.