Beziehungszimmer, Grenzgängerschiff, Helden des Alltags

Beiträge

  • Gefängnis-Streik Thorberg: Direktor geht auf Gefangene zu

    Der Gefängnisdirektor Thomas Egger griff nach eigenen Angaben durch: 8 Drahtzieher des Streiks seien mit Hilfe der Kantonspolizei versetzt worden. Über 40 Häftlinge blieben seit Beginn des Streiks letzten Freitag in ihren Zellen eingesperrt. Nur auf eine Forderung der Insassen geht die Gefängnisleitung ein: Sie prüft ein «Beziehungszimmer» und schaut, wo und wann ein solches im denkmalgeschützten Thorberg-Gebäude eingerichtet werden kann. Im Studio ist Benjamin F. Brägger, Strafvollzugsexperte.

  • Medikamententests sollen untersucht werden

    In den 50er und 60er Jahren wurden noch nicht zugelassene Medikamente an Patienten in der Psychiatrischen Klinik St. Urban LU getestet. Jetzt fordern Politiker eine Aufarbeitung dieser Tests.

  • Grenzgängerboot

    Versuchsweise können italienische Grenzgänger im Südtessin per Boot in die Schweiz pendeln. Damit soll das Stauproblem im Grenzraum entschärft werden. Die Bootspassagiere sind überglücklich, doch benützen immer noch zu wenige Grenzgänger das Angebot.

  • Helden des Alltags

    Der ehemalige Turniertänzer Edi Heller sorgt mit seiner Freiwilligenarbeit für Begeisterung: Einmal im Monat organisiert er in Zürich einen Tanznachmittag für Senioren.