Brand in Hochhaus, Lausanne-Sport, Schweiz in 3D

Beiträge

  • 49 Personen nach Brand im Spital

    Nach einem Hochhausbrand in Brügg BE mussten 49 Personen mit Verdacht auf Rauchvergiftung hospitalisiert werden, darunter neun Kinder. Die Brandursache und Höhe des Sachschadens sind noch unklar.

  • Verfahren eröffnet wegen Ausschreitungen

    Die Disziplinarkommission der Swiss Football League hat heute ein Verfahren eröffnet wegen der gestrigen Ausschreitungen beim Fussballspiel zwischen Lausanne Sport und Thun. Ein Urteil wird in den nächsten Wochen erwartet.

  • Nachrichten

    TI: 19-jähriger Tessiner bleibt bis Ende Juli in Untersuchungshaft / ZH: Kampf um Agroscope-Standorte / BE: Regierung stützt Forschungsprojekt der Universität Bern / AG: Stau wegen Unfall auf A1 bei Neuenhof

  • Ernstfallübung im Simulator

    Werden Polizisten zu einem Einsatz gerufen, kann es im schlimmsten Fall schnell auch um Leben und Tod gehen. Darauf müssen sie in der Ausbildung so gut wie möglich vorbereitet werden. In einem zweiwöchigen Kurs in Brigels GR üben sie in einem Simulator den Ernstfall.

  • Reliefbau aus Leidenschaft

    Der pensionierte Amriswiler Ernst Schefer erschafft in tausenden von Stunden Reliefs. Zurzeit arbeitet er an den sieben höchsten Alpenpässen - mit allergrösster Präzision. Einen Schritt weiter gehen die Kartografen an der ETH: Sie arbeiten dreidimensional am «Atlas der Schweiz» im Internet.