Cyber-Angriff, Urteilsbestätigung, 93-jähriger Karikaturist

Beiträge

  • Aargauer Heim wird erpresst - und zahlt

    Ein Altersheim im aargauischen Schöftland ist Ziel eines Cyberangriffs geworden. Das Zentrum zahlte das Lösegeld. Experten raten aber davon ab. Der Zentrumsleiter erklärt, warum bezahlt wurde.

  • Lebenslänglich für Doppelmord

    Der Mann, der zusammen mit seinem Sohn den Leiter eines Kinderheims in Spiez BE umgebracht haben soll, muss lebenslänglich hinter Gitter. Das Berner Obergericht bestätigt das Urteil des Regionalgerichts. Es sieht aber von einer Verwahrung ab.

  • Nachrichten

    LU: Mehrere Dutzend erkrankte Rinder beschlagnahmt / BS: Abkommen zu EuroAirport gilt ab 2018

  • Grenzdorf leidet unter Tunnelsperre

    Seit dem 21. September ist der Strassentunnel am Grossen Sankt Bernhard wegen Sanierungsarbeiten gesperrt. Darunter leidet das Walliser Grenzdorf Bourg-Saint-Pierre. Normalerweise passieren täglich bis zu 2000 Fahrzeuge das Dorf. Derzeit verirrt sich kaum jemand nach Bourg-Saint-Pierre. Nun aber zeigt sich Licht am Ende des Tunnels.

  • 93-jähriger Karikaturist geht in Pension

    Der Zeichner Amy Bollag illustriert seit 34 Jahren den Einsiedler Anzeiger mit der Comicfigur «Wisel». Jetzt hört er auf und geht in Pension. Der Comic an sich hat aber Hochkonjunktur. Seit einem Jahr gibt es darum in Genf den ersten Lehrgang für Comic und Illustration.