Debakel für Rechtsparteien, Abbau Sondermülldeponie, Filmpionier

Beiträge

  • Genfer Rechtspopulisten grosse Wahlverlierer

    Die rechtspopulistischen Parteien MCG und SVP haben im Parlament 40 Prozent ihrer Sitze eingebüsst. Ein Zyklus des rechtspopulistischen Aufschwungs sei somit in Genf zu Ende, analysiert Politologe Pascal Sciarini. Die Parteien wollen über die Bücher was die Kommunikation angeht, aber grundsätzlich an ihrem Programm festhalten. Die Gewinner der Wahlen sind die Grünen, die SP und die FDP.

  • Die grösste Halle der Schweiz muss weg

    Zwölf Jahre lang hat die riesige Halle im aargauischen Kölliken die Aussenwelt vor bestialischem Gestank und vor Giftmüll, der in den 70er und 80er Jahren entsorgt wurde, geschützt. Nun werden die Hallenbögen mit einem Spezialkran abgebaut.

  • Nachrichten

    ZH: Verfahren gegen Polizisten eingestellt / BE: Verfahren gegen Abu Ramadan eröffnet / ZH: Verfahren zu Unrecht sistiert

  • Weg aus Krise gesucht

    Mit der finanziellen Beteiligung an einem Hotelneubau erhoffte sich die Gemeinde Wildhaus-Alt St. Johann neue wirtschaftliche Impulse fürs Tal. Doch die Stimmbürger lehnten das Projekt ab. Nun soll ein Bürgerforum Ideen liefern für einen Weg aus der Krise.

  • Ein Leben für den Film

    Der heute 93-jährige Hugo Corpataux hat sein ganzes Leben dem Film gewidmet. Als Filmvorführer, Verleiher, Regisseur und Produzent hat er den Menschen die Faszination des bewegten Bildes nähergebracht. Die Kantonsbibliothek in Freiburg widmet dem Freiburger Filmpionier eine Ausstellung.