Demonstration pro Israel, umstrittene Zweitwohnungssteuer

Beiträge

  • Pro Israel-Demonstration in Zürich

    Knapp 1000 Personen haben in Zürich an einer Pro Israel Kundgebung teilgenommen. Das ist die grösste pro-israelische Demonstration in der Schweiz seit Beginn des Krieges.

  • Silvaplana kämpft mit Sondersteuer gegen kalte Betten

    Die Bündner Berggemeinde Silvaplana hat zu viele kalte Betten. Deshalb will die Gemeinde die Zweitwohnungsbesitzer mit einer Steuer zum Vermieten ihrer Ferienwohnungen motivieren: Wer nicht vermietet, bezahlt. Laut Bundesgericht ist diese Steuer rechtens.

  • Touristenattraktion Funicolare steht still

    Die Standseilbahn vom Bahnhof Lugano ins Stadtzentrum wird saniert. Da der geplante Ersatzbus in den Stosszeiten wohl im Luganeser Stadtverkehr stecken bleibt, fürchten die Einheimischen tägliche Verspätungen. Die Touristen trauern um das Erlebnis in den historischen Wagen der Bahn, die seit 1886 die Altstadt mit dem Bahnhof verbindet.

  • Bauma: Zwischen 2014 und 1914

    Am Montag startet unsere Sommerserie «Anno 1914» leben wie vor 100 Jahren. Für eine möglichst authentische Kulisse hat «Schweiz aktuell» nicht nur ein Fabrikareal umgebaut, sondern auch Schauspielern beigebracht, wie man sich in der Belle Epoque richtig verhält. Catherine Thommen spricht mit dem Moderator Michael Weinmann über das neue Format Living History live vor Ort in Bauma.

    Mehr zum Thema

  • Die Fahnenmanager vom Bundeshaus

    Sämtliche Kantonsfahnen sowie Banner in Rot und Weiss schmücken am 1. August das Bundeshaus. Zuständig für diese Beflaggung sind die Fahnenmanager vom Bundesamt für Bauten und Logistik. Sie befestigen die Fahnen bis zu 50 Meter über dem Boden und müssen wissen, in welcher Reihenfolge die Kantonsfahnen aufgehängt werden.