Entlastet, Reduziert, Empfangen

Beiträge

  • Fall Flach: Keine Schuld bei der KESB

    Die Kinder- und Erwachsenenschutzbehörde KESB Winterthur-Andelfingen ist nicht schuld am Tod von zwei Kindern und ihrer Mutter. Gutachten kritisieren aber die Informationspolitik der Behörde als mangelhaft. Teilweise habe man den Betroffenen kein rechtliches Gehör gewährt. Die Kinder hätten eine eigene Rechtsvertretung benötigt. Die Mutter litt an Realitätsverlust und extremer Geltungssucht. Nun will die Zürcher Justizdirektion die Abläufe verbessern.

  • Ist das Stromunternehmen Axpo ein Auslaufmodell?

    Der Kanton Zürich - so schreibt heute die NZZ - denke darüber nach, ob er noch Axpo-Aktionär bleiben möchte. Damit stellt der grösste Axpo-Aktionär eine 102-jährige Erfolgsgeschichte in Frage: Nämlich, ob die Idee, dass der Staat die Stromversorgung mit einem eigenen Unternehmen sicherstellt. Nach der Stromliberalisierung müsse man überlegen, ob diese Aufgabe nicht die Privatwirtschaft übernehmen können, heisst es im Aargau und Kanton Schaffhausen.

  • Nachrichten

    VS: Trauerfeier für verstorbene SP Politiker SO: Spatenstich

  • Steuer-Kniff

    Zu viele Steuern zahlen lohnt sich in Olten nicht mehr. Die Stadt Olten will ab sofort den Rückerstattungszins auf zu viel bezahlte Steuern reduzieren. Von bisher 3 Prozent auf neu 0,25 Prozent. Damit will sie die "Schlaumeierei" vieler Firmen und Steuerzahlern in der Gemeinde verhindern und spart jährlich gut eine halbe Million Franken.

  • Bern impft seine Wildtauben

    Die Berner Taubenmutter hat mit Mitarbeiter des Tierparks Dählhölzli 109 Stadttauben geimpft. Die Impfaktion war nötig, weil Ende 2014 und Anfang 2015 zahlreiche Berner Tauben von der Taubenpest befallen wurden.

  • Flugzeugtaufe

    Es ist nun das grösste in der Schweiz registrierte Flugzeug : die Triple Seven der Swiss. Hunderte Schaulustige nahmen sie heute Morgen am Flughafen Zürich in Empfang. Traditionell wird ein neuer Flugzeugtyp einer Airline von der Feuerwehr mit einem Wasserbogen willkommen geheißen. Schweiz aktuell hat diesen Taufeinsatz im Löschfahrzeug begleitet.